Logo svfaq.de: Häufig gestellte Fragen zum Thema: Wie gründe ich eine Schülerverbindung?

Startseite
Häufig gestellte
Fragen (FAQ)

  Vorbemerkungen
  Allgemeines <
  Mitgliedschaft
  Organisatorisches
  Satzung
  Gründung
  Ferienverbindungen
  Gründungsaufruf
  Selbstdarstellungstext
  Abkürzungen
  Links
  Literatur
  Impressum
  Druckversion
Texte

 

Allgemeines

  1. Frage: Warum sollte ich eine Schülerverbindung gründen wollen?

    Antwort: Einige Anhaltspunkte bietet die Seite <http://www.absolvia-nbg.org/warum.html>.

  2. Frage: Sind Verbindungen nicht irgendwie rechts?

    Antwort: Selbst wenn es so wäre, heißt das nicht, daß Deine Schülerverbindung auch so sein müßte. Wenn Du zusammen mit Leuten, die Du gut kennst, eine Verbindung gründest, dann bestimmt *Ihr* einzig und allein, welche Werte und Ziele diese Verbindung vertreten soll.
    Unabhängig davon: Was von den verbreiteten Vorurteilen im Hinblick auf Verbindungen zu halten ist, kannst Du auf der Seite <http://www.frankfurter-verbindungen.de/vorurteile/> nachlesen. Jedenfalls vom Ansatz her sind Verbindungen kein rechtes, sondern ein liberales Phänomen.

  3. Frage: Wo bekomme ich eine aktuelle Version dieser FAQ?

    Antwort: Die FAQ wird monatlich in <news:de.answers>, <news:news.answers> und <news:de.soc.studium.verbindungen> gepostet. Sie ist auch im Web auf der Seite <http://www.svfaq.de/svfaq/> verfügbar.

  4. Frage: Ich habe eine Frage, die in dieser FAQ nicht beantwortet wird. An wen kann ich mich wenden?

    Antwort: Du kannst Dich direkt an den Verwalter dieser FAQ wenden: <gail@gmx.de>. Wenn die Frage von allgemeinem Interesse ist, wird sie dann auch in die FAQ aufgenommen.

  5. Frage: Fux, Bursch, Alter Herr? Ich verstehe nur Bahnhof. Wo kann ich mich schlau machen?

    Antwort: Die meisten Begriffe sind hier erklärt: <http://www.honovere.de/lexikon/>.

  6. Frage: Wie ist eine Schülerverbindung organisiert?

    Antwort: Eine Schülerverbindung besteht typischerweise aus zwei organisatorisch getrennten Gruppen: Aktivenverband und Altherrenverband. Der Aktivenverband besteht aus denjenigen Mitgliedern, die noch zur Schule gehen, den sog. Aktiven. Der Altherrenverband besteht aus denjenigen, die die Schule verlassen haben, den Alten Herren. Der Kern der Verbindung ist der Aktivenverband, der meist als Aktivitas bezeichnet wird. Der Aktivenverband regelt alle seine Angelegenheiten in freier Selbstverwaltung auf seiner Mitgliederversammlung, dem Convent. Die Leitung der Verbindung liegt in den Händen der Chargierten, die vom Convent gewählt werden. Neben den Chargierten gibt es noch den Fuxmajor, der bei manchen Schülerverbindungen auch zu den Chargierten zählt, und für die Betreuung und Ausbildung der Füxe -- so heißen die Neumitglieder der Verbindung -- zuständig ist, sowie einige andere Amtsträger. Die Chargen und Ämter werden vom Convent jeweils meist für ein Semester gewählt.

  7. Frage: Gibt es auch Schülerinnen-Verbindungen?

    Antwort: Ja. (In Deutschland gibt es offenbar nur zwei: die Amazonia Bayreuth und die Sorores Hypatiae Oldenburg. In Österreich und der Schweiz gibt es einige mehr.)

  8. Frage: Welche Bücher gibt es, die sich mit der Geschichte der Schülerverbindungen beschäftigen?

    Antwort: Der Klassiker ist /Die Pennalie/ von Oskar Waas (s. Literaturhinweise).

  9. Frage: Gibt es zur Geschichte der Schülerverbindungen auch hilfreiche Quellen im Internet?

    Antwort: <http://www.ernestina.de/archiv/festrede.htm>

  10. Frage: Gibt es berühmte Mitglieder von Schülerverbindungen?

    Antwort: Müßte man mal nachforschen. »Turnvater« Jahn, Friedrich Wilhelm Raiffeisen, Reichskanzler Otto von Bismarck, die Komponisten Robert Schumann und Richard Wagner, der expressionistische Lyriker Georg Heym, der Kommunist und »rasende Reporter« Egon Erwin Kisch, der Schriftsteller Ludwig Thoma, der Theologe und »Vater der Bekennenden Kirche« Karl Barth, der »Vater des Wirtschaftswunders« Ludwig Erhard, der berühmte Dirigent Herbert von Karajan und angeblich auch unser früherer Bundespräsident Roman Herzog.

  11. Frage: Gibt es auch an Realschulen Schülerverbindungen?

    Antwort: Geschichtlich gesehen kommen die alten Absolvien (nicht Absolventen-Verbindungen!) von solchen Schulen. Die Abiturien stammen von den Gymnasien. Viele heutige Gymnasien waren früher Realschulen, Handelsschulen usw. -- so gibt es auch heute noch die eine oder andere »Real-Absolvia« -- allerdings ist man damals im letzten Schuljahr (heutige 10., daher auch die Parallele) als Fux aktiv geworden und mit dem Abschluß als »Absolvent« der Absolvia beigetreten -- in der Abschlußklasse führte man in der Pennälermütze weiß-grün-weiß als Farben, die man heute noch bei vielen Absolven-Bünden findet.

  12. Frage: Gibt es auch Schülerverbindungen im Ausland?

    Antwort: Jedenfalls in Österreich, der Schweiz, aber anscheinend auch in Frankreich (Lyon) und in Italien (Bozen), Ungarn und Rumänien. Von anderen Ländern ist bislang nichts bekannt.

  13. Frage: Gibt es einen Dachverband der Schülerverbindungen?

    Antwort: Es gibt zwar einzelne Verbände, jedoch meines Wissens keinen Dachverband. Mitte der 80er Jahre des 20. Jahrhunderts gab es aber offenbar eine »Interessengemeinschaft 'Schülerverbindungen in Deutschland'« und wohl in der Folge ein »Allgemeines Schüler(verbindungs)Kartell« (ADSK), das jedoch spätestens 1988 scheiterte.

  14. Frage: Wo bekomme ich die Adressen der bestehenden Schülerverbindungen her?

    Antwort: Es gibt im Internet ein ständig aktualisiertes Adreßverzeichnis unter <http://www.honovere.de/verzeichnis/>. (Vielleicht gibt es ja schon eine Schülerverbindung bei Dir in der Nähe!) In dem verbreiteten Nachschlagewerk /Civis Academicus/ ist ein Verzeichnis der Schülerverbindungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu finden (s. Literaturhinweise).

  15. Frage: Wie finde ich Kontakt zu einer hilfsbereiten Studentenverbindung?

    Antwort: Die wichtigsten Links findest Du auf dem Cousin-Server, <http://www.cousin.de/cousin/hochschulen.html>, oder beim Open Directory Project, <http://www.dmoz.de> (nach »Studentenverbindungen« suchen).

  16. Frage: Was für Lieder werden bei Schülerverbindungen gesungen?

    Antwort: Dieselben wie bei studentischen Verbindungen. Die am häufigsten gesungenen Lieder findet man auf der Seite <http://www.frankfurter-verbindungen.de/studentenlieder/>. Dort gibt es bei den meisten Liedern auch Melodien im MIDI-Format zu Mitsingen.

  17. Frage: Es gibt auch schlagende Schülerverbindungen. Wie laufen bei denen die Mensuren ab?

    Antwort: Da gibt es vier Arten:

    1. Stockfechten;
    2. Säbelfechten mit stumpfen Säbeln nach Säbelcomment mit leichten Abwandlungen. Der Fechtstil ist völlig anders als beim Fechten auf akademischen Schläger. Der Oberkörper ist dabei frei, und es wird ein Paukhelm getragen.
    3. Rötelmensuren. Dabei wird auf studentischen Schlägercomment gefochten, aber mit Paukhelm, der mit weißem Stoff bezogen ist. Der Schläger wird dabei mit farbiger Kreide oder Lippenstift eingefärbt, so daß ein Treffer auf dem weißen Stoff sichtbar wird. Die Treffer werden wohl auch ausgemessen und addiert, und ab einer bestimmten Länge gilt der Paukant als abgestochen.
    4. In Wien wird auf WKR-Comment gefochten, allerdings mit einer Maske, die das gesamte Gesicht schützt.
    Daneben gibt es auch Schülerverbindungen, die zwar grundsätzlich nichtschlagend sind, es aber erlauben, später als Student, und dann auch nach studentischem Comment, auf das Band der Schülerverbindung zu fechten.

  18. Frage: Wie sieht denn die Nachwuchssituation der bestehenden Schülerverbindungen aus?

    Antwort: Sie unterliegt über die Jahre hinweg ähnlich großen Schwankungen wie bei studentischen Verbindungen; Vertagungen und Fusionen hat es immer gegeben. Es sind aber durchaus auch Fuxenzahlen in Größenordnungen von zehn, fünfzehn Füxen anzutreffen.

 

 

Zurück Start Seitenanfang Weiter

[HTML-Syntax überprüfen]
[ Hilfe | Impressum | Startseite | E-Mail | 17.08.05 ]